Aktuelle Episode:

Spezial-Folge: Energie, Ukraine, Corona - Sepp Müller und die Opposition

Bild
Inflation, Energieknappheit, Ukrainekrieg - und Corona ist auch nicht vorbei. Deutschland schlittert von einer Krise in die nächste. Der junge Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sepp Müller (33, CDU/CSU) aus Wittenberg sitzt seit 2017 im Bundestag und kennt beide Seiten der politischen Medaille. In den ersten vier Jahren war er Mitglied einer Regierungsfraktion, heute ist er in der Opposition. Im Sachsen-Anhalt Podcast hat Müller mit Host Stefan B. Westphal über die aktuelle Lage diskutiert. Dabei wirft Müller der Ampelregierung um Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne), Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und Finanzminister Christian Lindner (FDP) zahlreiche Versäumnisse und Kommunikationsmängel vor. Sepp Müller gesteht aber auch Fehler in der Politik aus der Zeit der CDU-Regierung um Ex-Kanzlerin Angela Merkel ein und erklärt, wie sich die CDU/CSU einen Weg aus der Krise vorstellen könnten. Es geht im Gespräch um

Auf den Fluren des Landtags - mit FSJler Maximilian Wiesner






Wie arbeitet ein junger FSJ'ler im Landtag von Sachsen-Anhalt? Wie kann man Politik interessanter gestalten? Diese und einige andere Fragen beantwortet der FSJ'ler der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen, Maximilian Wiesner (Max).

Er begleitet und unterstützt die Fraktion B90/Grüne in der parlamentarischen Arbeit und erhält Einblicke in die verschiedensten politischen Bereiche.

Politik ist nicht nur da, um Debatten zu führen, Reden zu halten und sich in der Presse zu verschiedenen Thematiken zu äußern. Wie junge Menschen sich politisch intensiver engagieren können und was man so alles während der Arbeit erlebt, verrät Max im gespräch mit Host Felix Schopf.



FSJ = Freiwilliges Soziales Jahr

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ukraine-Krieg: Fußballer bringen Mitspielerfamilie in Sicherheit

Karneval in Not - mit Landespräsident Dirk Vater

Ukraine-Krieg: Rückkehr aus Sankt Petersburg (Russland)